www.meine-smoothies.de

Startseite > Wissenwertes > Was sind Smoothies eigentlich?
A+ R A-
Artikel bewerten
(10 Stimmen)

Was sind Smoothies eigentlich?

Beispiel eines Grünen Smoothies Beispiel eines Grünen Smoothies www.meine.smoothies.de

Smoothies (engl.: smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“) sind so genannte Ganzfruchtgetränke. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht bis auf die Schale und Kerne verarbeitet (mit einem Hochleistungsmixer werden auch Kernhaus und Schale fein). Basis der Smoothies ist somit das Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Rezept mit Säften gemischt wird, um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten.

Smoothies gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Viele Smoothies bestehen nur aus Frucht, also aus Fruchtfleisch und Direktsäften.

Der Begriff Smoothie erschien erstmals 1904 in einem amerikanischen Wörterbuch, jedoch mit einer völlig anderen Bedeutung. Damals wurde so eine Person bezeichnet, die entweder sehr redegewandt war oder besonders gute Manieren hatte. Einige Zeit später wurde der Begriff von Herstellern als Name für ganz unterschiedliche Produkte verschiedener Branchen verwendet. 1969 wurde der Name Cream Smoothie für die Softdrinks eines Herstellers gesetzlich geschützt. Als Bezeichnung für ein Fruchtsaftgetränk wurde Smoothie erstmals Mitte der 1970er Jahre verwendet, und zwar als California Smoothie von der Firma California Smoothie Company of Paramus. Als Name für ein Ganzfruchtgetränk wurde der Begriff erst in den 1980er Jahren popularisiert.

Ursprünglich kommen Smoothies aus den USA. Die Anfänge der Smoothies gehen auf die Saftbars zurück, die es dort seit den 1920er Jahren gab. Die erste Saftbar-Kette wurde 1929 von Julius Freed unter dem Namen Orange Julius gegründet; sie hatte etwa 100 Bars in den Vereinigten Staaten. Zuvor eröffnete Freed 1926 eine Saftbar in Los Angeles und erfand ein Orangensaft-Mixgetränk, das neben frisch gepresstem Saft Wasser, Eiklar, Vanilleextrakt, Zucker und Eis enthielt und eine cremige Konsistenz hatte. In den 1960er Jahren wurde frisch gepresster Fruchtsaft zu einem Trendgetränk bei Anhängern gesundheitsbewusster Ernährung, vor allem bei Vegetariern. Zu dieser Zeit nahmen so genannte Health-Food-Restaurants Smoothies aus Fruchtsaft, Fruchtpüree und Eis in ihr Angebot auf.

(Quelle: Wikipedia)

Gudrun Neubauer

Gesund ist mein Hobby!

Mehr in dieser Kategorie: Warum sind Smoothies so gesund? »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Sollte in keiner Küche fehlen:

Banner

Sehr lesenswert!

Banner

Der Klassiker

Smoothies nach Stichwörtern suchen

Smoothie-Kategorien

Anmelden