www.meine-smoothies.de

Startseite > Tipps > Einkauf
A+ R A-
Donnerstag, 08 Dezember 2011 20:12
Artikel bewerten
(34 Stimmen)

Meine Einkauf-Tipps

Icon Einkauf 200x200Hier finden Sie Tipps rund ums Einkaufen.


Diese Seite wird laufend ergänzt und erweitert.

Mein Rat für alle Zutaten, die Sie kaufen: Legen Sie Wert auf beste Bio-Qualität.




1. Blattgemüse, Wildkräuter:

Wenn Sie einen eigenen Garten haben und Ihr Gemüse und Ihre Kräuter selbst anbauen können, ist es natürlich am allerbesten.

Wenn Sie Blattgemüse einkaufen, dann finden Sie auf den Wochenmärkten oder beim Direktvermarkter die beste Auswahl und die frischeste Ware. Es ist empfehlenswert, das jahreszeitliche Angebot zu nutzen. Gibt es bei Ihnen keinen Wochenmarkt in der Nähe, empfehle ich, einen Bioladen aufzusuchen oder das Bio-Angebot des Supermarkts zu nutzen. Zwischenzeitlich wird man auch im Netz fündig. Es gibt immer mehr Anbieter, die frisches Gemüse führen und auch sehr schnell ausliefern, zum Beispiel die Firma Orkos.


Übrigens:
Einige Sorten grüner Blattgemüse erhalten Sie kostenlos: Karottengrün, das Grüne von Rote Beete, Kohlrabi, Radieschen, Knollensellerie und einige mehr. Fragen Sie danach. Der Gemüsehändler freut sich und verschenkt es gerne – er denkt, es sei für Ihre Meerschweinchen.  


Am allerbesten ist es, wenn Sie als grüne Zutat Wildkräuter nehmen, diese liefert die Natur umsonst und sie sind in ihrer Heilkraft unübertrefflich. Wenn Sie sich mit Wildkräuter noch nicht so gut auskennen, nehmen Sie an einer Wildkräuterführung teil, diese werden vielerorts angeboten. Als Buchempfehlung kann ich Ihnen nennen:  Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden von Steffen G. Fleischhauer.


2. Früchte, Obst:
Auch bei Obst und Früchten ist am auf Wochenmärkten bestens bedient. Fragen Sie nach Müsli-Obst. Es hat meist Druckstellen oder ist besonders reif. Es eignet sich hervorragend für Smoothies und Sie bekommen es zum halben Preis, oder sogar manchmal geschenkt. Ein umfangreiches Angebot findet man in vielen Bioläden und in der Bio-Abteilung des Supermarkts. Auch im Netz werden Sie fündig. Einige Anbieter finden Sie unter „Interessante Links“.


Um mehr Abwechslung in meine Smoothies zu bekommen, verwende ich gerne gelegentlich  exotische Früchte, obwohl diese oft weder jahreszeitlich noch regional sind. Doch ab und zu eine exotische Geschmackrichtung im Smoothie ist einfach köstlich. Besonders wenn Besuch kommt oder ein Smoothie verschenkt werden soll, kann man mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen "punkten" - beispielsweise mit einer Maracuja oder Grenadilla.


3. Trockenfrüchte, Samen:
Wenn ich einen Smoothie „versüßen“ möchte, gebe ich einige Trockenfrüchte (ca. 20 g pro Smoothie) dazu: Beste Qualität finden man in Bioläden, Reformhäuser oder auch  gerne in hervorragender Rohkost-Qualität bei Firma Keimling oder Orkos.

Leinsamen erhält man in vielen Geschäften, hingegen Chiasamen habe ich bisher nur bei Firma Keimling entdeckt.

Letzte Änderung am Montag, 20 Februar 2012 21:51
Gudrun Neubauer

Gesund ist mein Hobby!

5 Kommentare

  • Kommentar-Link G. Neubauer Sonntag, 26 Mai 2013 11:35 gepostet von G. Neubauer

    Liebe Frau Oboll, hier ist die Mail-Adresse von Martha Feuchter: mfeuchter@t-online.de.
    Zur Frage betreffend Melone: Ich bin der Meinung, mann kann alle grünen Blattgemüse mit Melone mischen. Mir ist bisher jedenfalls nichts Gegenteiliges bekannt.
    Viele Grüße und weiterhin frohes Smoothen
    Gudrun Neubauer

    Melden
  • Kommentar-Link Oboll  Anna Montag, 20 Mai 2013 15:04 gepostet von Oboll Anna

    gerne möchte ich Kontakt mit der Kräuterpädagogin aufnehmen , leider steht von Frau Martha Feuchter keine E-Mail Adresse ich weiss auch nicht ob Sulzdorf in der Schweiz ist.
    Mir hat jemand gesagt, dass man Melonen nicht mit grün Gemüse zum smoothie mischen soll. Frage ? ist das wahr und wenn ja , warum ?

    Melden
  • Kommentar-Link Elmar Schmitz Samstag, 13 Oktober 2012 19:25 gepostet von Elmar Schmitz

    Hallo Frau Neubauer,
    ihnen und ihrem Sohn erst einmal vielen Dank für diese wunderbare Homepage und die viele Arbeit, die sie beide bisher investiert und (hoffentlich) weiterhin investieren werden.
    Nun zu meiner Frage: Ich beschäftige mich aktuell auch mit dem Thema "Grüne-Smoothies", habe aber das Problem, dass ich in unserer Familie der einzige Interessent bin. Wenn ich auf unserem einmal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt die Zutaten für ihre Rezepte einkaufe, wie kann ich die Gemüse und Salate über mehrere Tage lagern, um diese dann nach und nach zu verarbeiten??
    Für einen Tip zum Einkauf und zur Lagerung bin ich ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen aus Essen
    Elmar Schmitz

    Melden
  • Kommentar-Link Claudia Queißer Dienstag, 24 April 2012 09:13 gepostet von Claudia Queißer

    Chiasamen sind auch bei PureRaw zu bekommen...

    Melden
  • Kommentar-Link Feuchter, Martha Sonntag, 12 Februar 2012 21:05 gepostet von Feuchter, Martha

    Hallo Fr. Neubauer, gerade las ich in Ihren Seiten....u.a. von Wildkräutern
    Ich bin Kräuterpädagogin und mache Kräuterführungen. Bei mir in SHA- Sulzdorf od. wo es die Leute haben möchten. Sollten Sie od. jemand Interesse haben, freue ich mich mit Ihnen od. Ihren Kunden eine Kräuterführung durchzufühen.
    MfG Martha Feuchter

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Sollte in keiner Küche fehlen:

Banner

Sehr lesenswert!

Banner

Der Klassiker

Smoothies nach Stichwörtern suchen

Smoothie-Kategorien

Anmelden