Diese Seite drucken
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Grapefruit-Orangensmoothie mit Hanfsamen

Sanft und samtig...

100 g Spinat - nur die Blätter 
30 g Kresse
1 Grapefruit (360 g)
1 Orange (130 g)
2 winzige Äpfel (65 g) - "wilde" Äpfel aus einer Streuobstwiese 
1 Stückchen Kurkuma (5 g)
2 EL Hanfsamen (ca. 30 g)
Saft einer halben Zitrone oder 1/2 Zitrone 
gut 1/2 l Wasser

 
Alles zusammen im Hochleistungsmixer ca. 30 Sekunden mixen bis zur gewünschen Konsistenz. Weitere Tipps zur Zubereitung finden Sie unten.

 

Smoothies mit Grapefruit gehören bei uns zu den Favoriten: Grapefruit sind nicht so süß und haben für unseren Geschmack angenehme Bitterstoffe. Ich enferne immer nur einen kleinen Teil der weißen Haut, die so überaus wertvollen Kerne verwende ich mit, im Hochleistungsmixer sind sie nach 30 - 40 Sekunden ganz fein. Mild wird dieses Rezept durch den beigefügten Hanfsamen mit seinen wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Kresse ist zwar pur gegessen etwas scharf, aber in dieser kleine Menge ist die Schärfe kaum mehr spürbar. Kresse ist besonders wertvoll, sie stärkt das Immunsystem und schützt vor Infektionskrankheiten. Es lohnt sich, im Winter immer wieder Kresse in den Smoothie zu geben. Kresse kann man auch ganz leicht zuhause auf der Fensterbank keimen lassen. Zu den Äpfeln möchte ich noch hinzufügen, dass ich gerne ganz kleine Äpfel verwende von ganz unbekannten Sorten. Sie sind immer viel wertvoller als große Exemplare von Zuchtformen. Außerdem wird das Kernhaus im Smoothie ganz fein vermixt.

 

 

 


Hier finden Sie hilfreiche Tipps für gelungene Smoothies:

Icon EinkaufIcon Zutatenicon zubereitung

 

 

Details

  • Rezept-Nr:: 471
  • Kreation vom: Montag, 22 Oktober 2012
  • Farbe: pastellgrün
Gudrun Neubauer

Gesund ist mein Hobby!

Das Neueste von Gudrun Neubauer

Ähnliche Artikel